home  kontakt  |  qualität impressum

         
                     
   
 

Aktuell

 

Vom Scan zum Modell

 

 

Technische Daten

 

Dienstleistung

 

Referenzen

 

Profil

 

Kontakt

   
           
           
   

Kundenmagazin IN KÜRZE
Sonderausgabe Laserscanning 08/12

Laserscanning kompakt - das finden Sie auf den 8 Seiten unseres aktuellen IN KÜRZE, das wir Ihnen hier zum Download zur Verfügung stellen. Gerne senden wir Ihnen auch die gedruckte Variante zu oder nehmen Sie in unseren Verteiler auf.

>>> Kontakt

  • Laserscanning 3.0 - Eine junge Technologie wird erwachsen

  • Volumina und Füllstandskurven auf der Basis von Laserscandaten

  • Engineering auf verlässlichen As-Built-Daten

  • Komplexe Transporte

  • Fertigung, Mengenermittlung, Anlagendokumentation

>>> Download IN KÜRZE

 

 
Quelle: Faro
 

Zweiter Faro Focus 3D

Nachdem sich der seit Anfang 2011 eingesetzte Faro Focus 3D im Betrieb bewährt hat, hat Höfer & Bechtel im April 2012 ein zweites Gerät der Serie beschafft.

Durch die Handlichkeit der Geräte können Laserscaneinsätze in durchschnittlich komplexen Umgebungen von nur einem Mann durchgeführt werden. 60 bis 80 Scans pro Tag sind durchaus möglich. Mit beiden Geräten und einer sechsköpfigen Scannermannschaft sind so im 3-Schichtbetrieb auch bis zu 500 Scans an einem Tag möglich - eine Option, die bei besonders engen Zeitfenstern neue Perspektiven eröffnet.

>>> Technische Daten

 

 
Quelle: Faro
 

Faro Focus 3D

Seit Anfang 2011 ist der neue Faro Focus 3D im Einsatz. Das Gerät zeichnet sich durch wesentlich bessere Handlichkeit aus, spielt seine vollen Vorzüge aber durch die optionale Farbtexturierung der Scans aus.

Der Scanner verfügt über eine integrierte Farbkamera mit einer Auflösung von 70Megapixeln, mit deren Aufnahmen die Punktwolken überlagert werden. Dadurch ergibt sich für den Anwender eine fotorealistische 3D-Szene, die den Bezug zur realen Situation noch einmal verbessert. Die zunächst durchgeführten umfangreichen Tests verliefen positiv, so dass das neue Gerät seine Leistungsfähigkeit nun auch im Projekteinsatz bereits erfolgreich unter Beweis stellen konnte.

>>> Technische Daten

 

 
Quelle: Unitec
 

Intelligente Anlagenmodelle mit
AutoCAD Plant 3D

Punktwolken sind prädestiniert als Input für die Erzeugung virtueller Anlagen. Während CE diese virtuelle Anlage auf Punktwolkenebene einschließlich zusätzlicher Daten realisiert, bieten Anlagenplanungs- und -informationssysteme noch weiter reichende Möglichkeiten auf Basis der CAD-Modelle.

Mit AutoCAD Plant 3D können wir für Sie auch die Erstellung intelligenter Anlagenmodelle einschließlich intelligenter Verrohrung, Behälter- und Stahlbau übernehmen. Die Erzeugung von Isometrien ist ebenso möglich wie die Abgabe von pcf (piping component file)-Daten an Rohrberechnungsprogramme. Darüber hinaus ist die Software relativ offen konzipiert, so dass über Schnittstellen auch der Austausch mit anderen Plant-3D-Produkten stattfinden kann.

 

     

MicroStation Select SS2: Anbindung von Punktwolken erheblich verbessert

3D-Laserscanning hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Dies dokumentiert sich auch darin, dass namhafte CAD-Anbieter die Anbindung von Punktwolken deutlich verbessert haben.

Mit der MicroStation-Version Select SS2 werden Punktwolken nun im POD-Format an eine CAD-Datei angehängt, die durch die Bereitstellung der Daten auf der Grafikkarte eine hochperformante Präsentation der umfangreichen Daten ermöglicht.

Das POD-Format hat sich zu einem Quasi-Standard entwickelt, das von mehreren CAD-Anbietern unterstützt wird, wenngleich Autodesk in seiner AutoCAD-Produktfamilie einen anderen Weg geht. Aber auch hier werden Punktwolken nicht mehr wie in der Vergangenheit als echte Koordinatentripel in der CAD-Datei gespeichert, sondern in einem eigenen Format anwenderfreundlich eingebunden.

 

 


Quelle: Vattenfall

 

Komplette Vermessung des Maschinenhauses im KKB beauftragt

In den vergangenen beiden Jahren wurden bereits weite Teile des Reaktorgebäudes unter Einsatz der Faro-Scannerfamilie vermessen. Diese Daten werden nicht nur für die Dokumentation, sondern auch im Rahmen der Bühnenertüchtigung intensiv genutzt.

Im März 2009 wurde Höfer & Bechtel nun durch Vattenfall Europe Nuclear Energy GmbH mit der kompletten Vermessung des Maschinenhauses im KKB beauftragt. Damit wird das Kernkraftwerk Brunsbüttel die erste Anlage sein, die über eine vollständige Aufnahme von Reaktorgebäude und Maschinenhaus verfügt.

 

 

 

integriert CAD-Modelle

Die Weiterentwicklung unseres schreitet kontinuierlich voran.

Ganz aktuell können ab Ende November 08 lineare Elemente aus einmal erzeugten CAD-Modellen direkt in der Punktwolke dargestellt werden. Die zu einer z.B. Rohrleitung gehörenden Linienelemente (einschließlich Bögen) müssen dabei lediglich in der CAD-Datei über Tags o.ä. eindeutig zuzuordnen sein.

Mehr zu unter Vom Scan zum Modell

 

           
  

Unsere Erfahrung

Am 12.04.12 liegt die Gesamtzahl der aufge-nommenen Scans bei mehr als 18.500.

>>> mehr

 

Nuclear  Engineering    -    Nuclear  Service       www.hoefer-bechtel.de      www.laserscanning-3d.de       Nuclear  Engineering     -     Nuclear  Service